Vernissage

Der verführerische und ambivalente Claimer "Vorzüglich! Muss verboten werden" zog am Freitag, 26.7.2019 zahlreiche Kunstinteressierte in die charmante Galerie 5er-Haus in Reichenau an der

Rax zur Eröffnung der Werkschau von Lola Lindenbaum. Die Atmosphäre des lauen Sommer

(-frische)abends war wie einem Schnitzler-Stück entrissen und der Glamour des Fin de Siècle war unschwer erahnbar. Die Galerie 5er-Haus, neben dem Schloss Reichenau, lud zum Verweilen, Betrachten, Staunen, Reflektieren und Zuhören ein: Nach der Begrüssung durch Bürgermeister Johann Döller und LT-Abgeordneten Hermann Hauer führte der bekannte ZIB-Moderator und Buchautor Tarek Leitner einen Artist-Talk mit der gastgebenden Künstlerin Lola Lindenbaum.

Auditiv umrahmt wurde die Eröffnungszeremonie von einer Jazz-Performance vom Saxophonisten Andreas Lindenbauer und Gitarristen Ralf Mothwurf.

Unter dem interessierten Publikum waren u.a. Autor und Kolumnist Georg Markus, Max-Reinhard- Seminar-Professorin und Regiseurin Anna Maria Krassingg, Filmemacher Christian Mair, WH- Medien-Chef Marcin Kotlowski, ORF-ZiB-Chronik-Chefin Claudia Lahnsteiner-Leitner u.v.m.

Lola Lindenbaum meinte, neben Hermeneutik soll der Hedonismus nicht zu kurz kommen und Weinbauer Christoph Brandl aus Radlbrunn schenkte seine prämierten Weissweine aus, die zu Spezialitäten aus Reichenau gereicht wurden. Die Vernissage fand erst in der Nacht ein Ende und

war für Kunstinteressierte noch weitere 10 Tage zu besuchen.

27. Juli — 4. August 2019

„Vorzüglich!

Muss verboten werden.“

5er Haus, Reichenau an der Rax

Fotos: © Stefan Joham